Berlin

Als die Roboter kamen – IG Metall und die Industrie 3.0

Seminarbeschreibung

Wie sind wir eigentlich früher mit Transformationen umgegangen? In den 1970er und 1980er-Jahren haben sich unsere Betriebe radikal verändert. Neue, computergestützte Technologien haben die Planung und Fertigung revolutioniert. Gleichzeitig wurden flächendeckend neue Produktionssysteme und Arbeitsweisen eingesetzt.
Politik, Forschung und auch die IG Metall sind mit dem Ziel der „Humanisierung der Arbeitswelt“ an die Unternehmen herangetreten.
Gemeinsam wollen wir im Seminar einen Blick auf diese spannende Vorgeschichte unserer aktuellen Herausforderungen zwischen Digitalisierung, Globalisierung und Dekarbonisierung werfen:
- Macht es Sinn, von einer Industrie 3.0 zu sprechen?
- Was hat die IG Metall unter „Humanisierung der Arbeitswelt“ verstanden?
- Was können wir daraus für unsere heutige Arbeit in den Betrieben lernen?

Termine

10.06. | 15:00-16:30

Moderation

Julian Wenz, Moritz Riesinger

Seminar-Nr.

-

Teilnehmer-Anzahl

15

Kosten

Zielgruppe

Aktive und Interessierte der IG Metall

Freistellung

-

Bemerkungen

BX061821WEB