Kritische Akademie Inzell

Betriebsratssitzungen im virtuellen Zeitalter

Seminarbeschreibung

Mit der Corona Pandemie wurden wir innerhalb weniger Tage in die virtuelle Welt geworfen. Betriebsräte arbeiten im Homeoffice und sind weit weg von den anderen Betriebsratsmit-gliedern und den Kolleginnen und Kollegen.
Auch in diesen Zeiten geht die Betriebsratsarbeit weiter. Wie können Betriebsratssitzungen und die Zusammenarbeit in der virtuellen Welt gestaltet werden? Die Rechtsprechung bietet nur einen engen Spielraum für eine virtuelle Betriebsratsarbeit. Diesen gilt es konsequent zu nutzen.
In diesem Seminar werden die rechtlichen Grundlagen für eine virtuelle Zusammenarbeit erörtert und die Grenzen aufgezeigt. Hilfreiche Methoden und Werkzeuge für eine erfolgreiche Betriebsratsarbeit werden vorgestellt und bei der Umsetzung erhalten Sie kompetente Unterstützung.

Termine

15.02. | 09:00-12:30

Vorkenntnisse

-

Teilnehmer-Anzahl

10

Moderation

Rudolf Reitter

Kosten

452,35 €

Zielgruppe

Betriebsrät*innen

Freistellung

§ 37 Abs. 6 BetrVG

Bemerkungen

-

igmetall-betriebsrat-seminar.JPG