Kritische Akademie Inzell

Chinas Rolle in den globalen Lieferketten nach Corona

Seminarbeschreibung

Wirtschaftliche und beschäftigungspolitische Auswirkungen auf Deutschland und Europa: Anders als Europa und die USA, hat China die Corona-Pandemie schon seit Frühsommer 2020 überwunden. Damit ist China 2020 eines der wenigen Länder, dessen Wirtschaft wächst. Die Schwerpunkte der Weltwirtschaft werden sich weiter nach Asien verschieben. Chinas rasche Erholung ist für die deutsche Exportwirtschaft und damit für die Beschäftigung in der Industrie ein Lichtblick. Chinesische Investitionen in Deutschland und Europa werden wahrscheinlich steigen.

Termine

18.02. | 09:00-12:30

Moderation

Wolfgang Müller

Seminar-Nr.

-

Teilnehmer-Anzahl

14

Kosten

300,00 €

Zielgruppe

Betriebsrät*innen, Schwerbehindertenvertreter*innen

Freistellung

§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 SGB IX

Bemerkungen

-