Berlin

Deutschland, ein Einwanderungsland. Migrationsgeschichte(n)

Seminarbeschreibung

Aus Anlass der Internationalen Wochen gegen Rassismus: Deutschland ist schon lange ein Einwanderungsland, deutsche Geschichte ist immer auch Migrationsgeschichte. Wir wollen in diesem Seminar danach fragen, warum Menschen nicht nur heute, sondern durch
die Jahrhunderte, ihr Land verlassen haben: freiwillig, gezwungen, aus politischen, sozialen, religiösen Gründen. Und wir werden die Migrationsgeschichte aus gewerkschaftlicher
Perspektive genauer betrachten, denn über 500 000 unser Mitglieder haben einen sogenannten Migrationshintergrund, und eine Studie von 2018 hat ergeben, dass Mitbestimmung und gewerkschaftliches Engagement ein wichtiger Beitrag zu erfolgreicher Integration sind.
Nehmt teil, diskutiert mit und erzählt Eure Geschichten, wenn Ihr mögt.

Termine

15.03. | 17:00 - 19:00

Moderation

Chaja Boebel

Seminar-Nr.

-

Teilnehmer-Anzahl

offen

Kosten

Zielgruppe

Aktive und Interessierte der IG Metall

Freistellung

-

Bemerkungen