Sprockhövel

Einbindung von Transfermaßnahmen im Interessensausgleich und Sozialplan

Seminarbeschreibung

Wirtschaftliche Entwicklungen werden immer schneller und die Anforderungen an die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit der Akteure immer größer. Was heute für ein Unternehmen richtig scheint, kann morgen schon komplett überholt sein. Leidtragende sind häufig unsere Kolleg*innen. Von der Bundesagentur für Arbeit geförderte Transfermaßnahmen geben den Mitarbeiter*innen wertvolle Unterstützung sich auf dem Arbeitsmarkt neu zu positionieren und fördert im erheblichen Maße „sozialverträgliche“ Personalanpassungen. Um diese Förderung für deine Kolleg*innen bestens nutzen zu können, benötigst du ein umfangreiches Wissen und einige Erfahrung. Dieses Online-Seminar vermitteln dir Grundinformationen und gibt Dir eine Übersicht
förderungsfähiger Maßnahmen.

Inhalt des Online-Seminars:

- Einführung in die Förderungsvoraussetzungen
- Maßnahmen nach § 110 und § 111 SGB III
- Weitere Maßnahmen und Kombinationsmöglichkeiten
- Qualifizierungsmöglichkeiten
- Einbindung von Transfermaßnahmen in den Interessenausgleich und in den Sozialplan

Termine

20.04. | 14:00 - 15:30

Vorkenntnisse

-

Teilnehmer-Anzahl

-

Moderation

Ulf Schmölders

Kosten

150,00 €

Zielgruppe

Betriebsrät*innen, Schwerbehindertenverteter*innen

Freistellung

§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 SGB IX

Bemerkungen

-

igmetall-betriebsrat-seminar.JPG