Berlin

Gewerkschaftsarbeit in Polen und Ungarn

Seminarbeschreibung

In beiden EU-Ländern sind rechtspopulistische Parteien in der Regierung, zu beiden Ländern bestehen intensive, auch gewerkschaftliche Beziehungen, weil es transnationale Konzerne mit Standorten dies- und jenseits der Grenzen gibt. Gabriele Ibrom aus dem Funktionsbereich „Transnationale Gewerkschaftspolitik“ berichtet und diskutiert mit Euch, wie Gewerkschaftsarbeit in beiden Ländern aussieht.

Termine

aktuell keine Termine

Moderation

Chaja Boebel

Seminar-Nr.

-

Teilnehmer-Anzahl

15

Kosten

-

Zielgruppe

Aktive

Freistellung

Bemerkungen

Seminar-Nr. BX92320WEB