Lohr Bad Orb

Homeoffice (Teleheimarbeit) gestalten

Seminarbeschreibung

Nicht zuletzt aufgrund des Corona-Pandemie stehen immer mehr Arbeitnehmer*innen vor der Herausforderung, große Teile oder sogar die gesamte Arbeitsleistung von zu Hause aus zu erbringen. Meist wird den betreffenden AN nur ein Laptop als Arbeitsmittel zur Verfügung gestellt. Doch wenn regelmäßig und/oder über einen längeren Zeitraum zu Hause gearbeitet wird, muss u.a. auch der Arbeits- und Gesundheitsschutz entsprechend berücksichtigt werden. In Abgrenzung zu mobiler Arbeit gibt es bei Homeoffice (Teleheimarbeit) gesetzlichen Rahmenbedingungen, die zu beachten sind. Aber auch weitere Themen wie z.B. Datenschutz oder die techn. Ausstattung der Arbeitsplätze:
und Arbeitszeitfragen werden behandelt.

Teil 1
Definition Teleheimarbeit und Abgrenzung zu mobiler Arbeit
Vor- und Nachteile
Arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen
Arbeitsvertragliche Voraussetzungen
Rechte und Pflichten von AN und AG

Teil 2
Arbeits- und Gesundheitsschutz
Gestaltung von Arbeitsplätzen für Teleheimarbeit
Empfehlungen für die Arbeit im Homeoffice
Beteiligungsrechte des Betriebsrats
Ausblick: Regelungen in einer Betriebsvereinbarung

Termine

keine aktuellen Termine

Vorkenntnisse

-

Teilnehmer-Anzahl

6 - 10

Moderation

Irmgard Seefried (BiZ Lohr/Bad Orb),
Karl-Heinz Hageni (Trainer)

Kosten

400,00 € (Teil 1+2 zusammen)

Zielgruppe

BR-Mitglieder, die mit dem Thema Homeoffice zu tun haben

Freistellung

§ 37 Abs. 6 BetrVG

Bermerkungen

Teil 1+2 nur zusammenhängend buchbar!

Teil 1 08.06.2020, 09:30 - 11:30 Uhr, Seminar-Nr.: LX0012420WEB

Teil 2 08.06.2020, 14:00 - 16:00 Uhr, Seminar-Nr.: LX0022420WEB

Wilhelm-Leuschner-Straße 79

60329 Frankfurt a.M.

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
igmetall-betriebsrat-seminar.JPG