Berlin

Kampf um Arbeitszeitverkürzung in den 80er Jahren

Seminarbeschreibung

Der Achtstunden-Tag war lange Zeit in der Arbeiterbewegung ein heiß umkämpftes Ziel. In den 70er Jahren begann in der Bundesrepublik die Debatte um eine 35-Stunden-Woche, die letztlich in den großen Arbeitskampf der IG Metall um die 35-Stunden-Woche 1984 mündete. Es lohnt sich, die Hintergründe und auch die Auswirkungen dieses Streiks und seiner Ergebnisse näher zu beleuchten.

Termine

16.07., 15:00 - 17:00

Vorkenntnisse

-

Teilnehmer-Anzahl

15

Moderation

Chaja Boebel (BiZ Berlin)

Kosten

-

Zielgruppe

Aktive und alle Interessierten

Freistellung

-

Bemerkungen

Seminar-Nr.BX32920WEB

Wilhelm-Leuschner-Straße 79 / 60329 Frankfurt a.M.

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
igmetall-betriebsrat-seminar.JPG