Sprockhövel

Kennzeichen und Hinweise im Vorfeld einer möglichen Insolvenz

Seminarbeschreibung

Im Mittelpunkt des Online-Seminars stehen zwei zentrale Fragen, die für die Arbeitnehmer von
besonderer Bedeutung sind:

- Bestehen für Betriebsrat und Wirtschaftsausschuss Ansatzpunkte und Möglichkeiten, um
Krisen und Anzeichen für eine mögliche Insolvenz frühzeitig zu erkennen und damit eine
Insolvenz versuchen zu verhindern?
- Wie kann durch das rechtzeitige Erkennen von Unternehmenskrisen und Insolvenzrisiken
sowie deren Hauptauslösern Möglichkeiten zur Sanierung und Fortführung des
Unternehmens verbessert werden?

Grundlage hierfür sind betriebswirtschaftliche Kenndaten (z. B. Analyse der Gewinn und
Verlustrechnung auch unterjährig, Deckungsbeitragsrechnungen) und auch qualitative Daten (z.
B. aus der Beobachtung der betrieblichen Abläufe, Veränderungen bei den Fertigungsmengen
und den Vorräten in den Lägern), die Hinweise auf ein mögliches Insolvenzrisiko geben. Dazu gehört aber auch die Beschaffung von Informationen vom Unternehmer sowie deren Analyse und Bewertung.

Termine

Modul 1
08.04. | 10:00-15:00

Modul 2
09.04. | 10:00-15:00

Moderation

Rainer Niebur
Michael Meineke

Seminar-Nr.

2-tägig

Teilnehmer-Anzahl

-

Kosten

500,00 €

Zielgruppe

BR, Mitglieder des Wirtschaftsausschusses

Freistellung

§ 37 Abs. 6 BetrVG

Bemerkungen

Seminar-Nr.: SX021421WEB