Lohr Bad Orb

Konstruktive Zusammenarbeit von Betriebsrat und Arbeitgeber - von vertrauensvoller Zusammenarbeit und Geheimhaltungspflicht

Seminarbeschreibung

Ob in den regelmäßigen Monatsgesprächen, bei Verhandlungen im Bereich der Mitbestimmung oder einer anstehenden Betriebsänderung, die „vertrauensvolle Zusammenarbeit“ kommt nahezu immer auf den Tisch. Doch was heißt das eigentlich für die Arbeit als Betriebsrat? Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ist eine Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber auf Augenhöhe wichtiger denn je, um die Interessen der Kolleginnen und Kollegen adäquat vertreten zu können. Dazu wollen wir im Online-Training auch eure Rolle als Betriebsräte beleuchten und uns der Frage stellen, was unterliegt wirklich der Geheimhaltungspflicht nach BetrVG? Die Themenschwerpunkte:

Die Rolle des Betriebsrats im Spannungsfeld von Arbeitgeber und Beschäftigten
Vertrauensvolle Zusammenarbeit sowie Grundsätze der Zusammenarbeit von Betriebsrat und Arbeitgeber
Geheimhaltungspflichten des Betriebsrats

Termine

aktuell keine Termine

Vorkenntnisse

-

Teilnehmer-Anzahl

12

Moderation

Susanne Held, Daniel Rabe, Thomas Gorsboth (BiZ Lohr/Bad Orb)

Kosten

200,00 €

Zielgruppe

Betriebsräte

Freistellung

§ 37 Abs. 6 BetrVG

Bermerkungen

28.05.2020, 10:00 - 12.00 Uhr, Seminar-Nr.: LX0022220WEB, Bitte mit Angabe:
Seminarnummer, Namen und Mitgliedsnummer.

Wilhelm-Leuschner-Straße 79

60329 Frankfurt a.M.

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
igmetall-betriebsrat-seminar.JPG