Sprockhövel

Plattformökonomie – Zwischen Sharing Economy und Datenkapitalismus

Seminarbeschreibung

Die Gesetze von Angebot und Nachfrage werden im Internet durch die Plattformökonomie ausgehebelt. Es entstehen einseitige Märkte, die ausschließlich von den Plattformbetreibern kontrolliert werden. Was aber ist der Grund dafür, dass vor allem im digitalen Raum solche Plattformen entstehen? Und wie genau funktionieren sie, so dass es sich trotzdem wirtschaftlich auch für die Teilnehmenden an solchen Plattformen lohnt daran teilzunehmen.

Anhand verschiedener Beispiele wollen wir uns unterschiedliche plattformökonomische Phänomene anschauen und gemeinsam der Frage nachgehen, wie dort mehr Gerechtigkeit hergestellt werden kann.

Termine

20.4. | 16:30 - 18:00

Moderation

Guido Brombach

Seminar-Nr.

SX031621WEB

Teilnehmer-Anzahl

offen

Kosten

-

Zielgruppe

Aktive und Interessierte der IG Metall

Freistellung

-

Bemerkungen

-