Sprockhövel

Tabus brechen: Gewalt gegenüber Frauen zum Thema machen

Seminarbeschreibung

Der 25.11. ist seit 1999 durch die Vereinten Nationen zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen erklärt worden und gilt schon seit den 1980ern als Gedenk- und Aktionstag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt gegenüber Frauen und Mädchen in jeglicher Form.
Anlässlich dieses Datums kommen wir mit dem Ressort Frauen- und Gleichstellungspolitik des IG Metall Vorstands ins Gespräch. Wir werden den Fokus auf die Dimensionen von häuslicher Gewalt und Sexismus legen und der Frage nachgehen, was aktuelle Themen und Projekte innerhalb der IG Metall sind, um die Gleichstellung zu fördern.
Anschließend möchten wir gemeinsam die vielfach prämierte Doku #Female Pleasure schauen. Der Film begleitet fünf Frauen aus verschiedenen Kulturen, die sich gegen Repressionen ihrer weiblichen Sexualität in unterschiedlichen religiösen Gemeinschaften auflehnen und von ihrem Kampf um ein selbstbestimmtes Leben berichten.

Termine

25.11.20; 17:00-19:00

Vorkenntnisse

-

Teilnehmer-Anzahl

-

Moderation

Mechthild Siegel, Jasmin Maschke,
Pia Bräuning (Ressort Frauen- und Gleichstellungspolitik)

Kosten

-

Zielgruppe

Interessierte Kolleg*innen

Freistellung

-

Bemerkungen

-

Wilhelm-Leuschner-Straße 79 / 60329 Frankfurt a.M.

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
igmetall-betriebsrat-seminar.JPG