Lohr Bad Orb

Transfergesellschaft – Chancen und Risiken

Seminarbeschreibung

In Interessenausgleich und Sozialplänen, die den Abbau von Arbeitsplätzen enthalten, kann auch die Einrichtung einer Transfergesellschaft vereinbart werden. Daher stellt sich die Frage, wann ihre Einrichtung sinnvoll ist, welche Vorteile (z.B. Qualifizierung, ...) aber auch, welche Probleme sich ergeben können. Wir gehen der Frage nach, auf was bei der Auswahl einer Transfergesellschaft geachtet werden sollte. Außerdem schauen wir auf die Beteiligungs- und Durchsetzungsmöglichkeiten des Betriebsrats.

Themenschwerpunkte u.a.:
1. Was ist eine Transfergesellschaft
2. Ziele, Chancen und Risiken
3. Voraussetzungen für die Einrichtung (SGB III)
4. Auswahlkriterien für die passende Transfergesellschaft
5. Kosten und Finanzierungmöglichkeiten
6. Beteiligungs- und Durchsetzungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Termine

30.07.2020, 10:00 - 15:30

Vorkenntnisse

-

Teilnehmer-Anzahl

15

Moderation

Irmgard Seefried (BiZ Lohr/Bad Orb),
Karl-Heinz Hageni (Trainer),
Silke Wohlgemut (GF Transfergesellschaft PRM)

Kosten

300,00 €

Zielgruppe

Betriebsräte, in deren Unternehmen erste wirtschaftliche
Probleme erkennbar sind

Freistellung

§ 37 Abs. 6 BetrVG

Bemerkungen

Ablauf:
2 Lerneinheiten á 90 Minuten
30.07.2020, 10:00 - 15:30 Uhr, Seminar-Nr.: LX0013120WEB

Bitte mit Angabe:
Seminarnummer, Namen, Mitgliedsnummer und Mail-Adresse.

Wilhelm-Leuschner-Straße 79 / 60329 Frankfurt a.M.

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
igmetall-betriebsrat-seminar.JPG