Lohr Bad Orb

Unternehmenskrise – Überblick zu Betriebsänderung, Interessenausgleich und Sozialplan

Seminarbeschreibung

Aktuell finden in den Unternehmen durch die Transformationsprozesse und aufgrund der Corona-Krise vermehrt Betriebsänderungen statt. Diese können sowohl mit als auch ohne Personalabbau verbunden sein. Betriebsänderungen wirken sich jedoch regelmäßig auf die Arbeitsplätze von Beschäftigten aus. Der Betriebsrat sollte sich bei der Gestaltung aktiv einbringen und darauf achten, dass durch die Prozesse Nachteile erst gar nicht entstehen bzw. abgemildert werden. Im online-Seminar fragen wir nach den Voraussetzungen für einen Interessenausgleich und Sozialplan und blicken auf seine Ziele. Und wir beschäftigen uns mit möglichen Inhalten und Strategien. Themenschwerpunkte u.a.:

1. Betriebsänderung als Voraussetzung – allgemeiner Überblick
2. Was ist ein Interessenausgleich und Sozialplan?
3. Mögliche Ziele und Inhalte
4. Strategische Ansätze
5. Beteiligungs- und Durchsetzungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Termine

17.06.2020, 10:00 - 15:30

Vorkenntnisse

-

Teilnehmer-Anzahl

15

Moderation

Irmgard Seefried (BiZ Lohr/Bad Orb)
Angela Kolovos (Rechtsanwältin)

Kosten

300,00 €

Zielgruppe

Betriebsräte, in deren Unternehmen erste wirtschaftliche Probleme erkennbar sind

Freistellung

§ 37 Abs. 6 BetrVG

Bermerkungen

Ablauf: 2 Lerneinheiten á 90 Minuten
17.06.2020, 10:00 - 15:30 Uhr, Seminar-Nr.: LX0032520WEB
(dazwischen Bearbeitung einer Transferaufgabe)

Bitte mit Angabe: Seminarnummer, Namen, Mitgliedsnummer und Mail-Adresse.

Wilhelm-Leuschner-Straße 79

60329 Frankfurt a.M.

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
igmetall-betriebsrat-seminar.JPG