Berlin

Verschwörungsvorstellungen rund um Corona erkennen und begegnen

Seminarbeschreibung

Seit fast einem Jahr leben wir mit einer Pandemie und ihren Auswirkungen auf allen Ebenen, die unser Leben berühren. In der Folge haben Verschwörungsvorstellungen Hochkonjunktur und diese Themen werden längst auch in vielen Betrieben diskutiert. Das reicht von der Idee, die Bundesregierung würde auf Geheiß geheimer Kräfte die Wirtschaft vor die Wand fahren wollen bis hin zu der Behauptung, bei Corona-Tests würden die Probanden insgeheim geimpft.

Da genügt es nicht, festzustellen, dass solche Behauptungen absurd sind. Wichtig ist es, dagegenzuhalten. Nicht zuletzt, weil Verschwörungsvorstellungen oft auch mit einer massiven Ablehnung der IG Metall verknüpft werden. In unserem Online-Seminar setzen wir uns nicht nur mit den Hintergründen auseinander, sondern auch mit der Frage, wie man sinnvoll auf solche Vorstellungen reagieren kann.

Termine

18.05. | 17:00 - 19:00

Moderation

Chaja Boebel

Seminar-Nr.

BX041821WEB

Teilnehmer-Anzahl

offen

Kosten

kostenlos

Zielgruppe

Aktive und Interessierte der IG Metall

Freistellung

-

Bemerkungen

Klicke einfach zum Termin auf unseren offenen Link:
https://igmetall.zoom.us/j/91755501666?pwd=V1RCWEI1VFdtU2lRZTlxV1RiMGwydz09